Sie sind hier: > Startseite > Restaurierungen > Biedermeier

Biedermeier 1815-1848

Der Begriff Biedermeier bezeichnet die Epoche ab etwa 1815 bis um 1848. Wie die meisten Epochenbezeichnungen ist auch diese erst später entstanden und war ursprünglich spöttisch gemeint. Nach den Wirren der napoleonischen Kriege hatte man erst einmal genug von Revolution und zog sich in die brave, friedliche Bürgerlichkeit zurück. Familienleben und häusliches Idyll waren die Ideale der Zeit. Die einsetzende Industrialisierung brachte es mit sich, dass wieder eine sich deutlich abgrenzende Oberschicht entstand. Diesmal aber nicht eine adlige, sondern reiches Großbürgertum.

Die Möbel des Biedermeier zeichnen sich durch klare Formen mit wenigen Verzierungen aus. Reduziert auf die Grundformen sollten die schönen Furniere wirken. In Süddeutschland wurden hauptsächlich Kirschholz und Nussbaum verwendet, im Norden dagegen kamen vor allem Mahagoni und Eiche zum Einsatz.

Restaurationsbeispiele aus unserer Werkstatt:

Kommode
Esche und Mahagoni furniert, Einlegearbeiten aus verschiedenen Edelhölzern, Schellack poliert.
Kommode um 1815
Eckschrank
Verglastes Oberteil, Fadeneinlagen, um 1820, Schellack poliert.
Eckvitrine Mahagoni
Kommode
Birke furniert mit ebonisierten Säulen um 1825, Schellack poliert.
Birkenkommode
Mahagonitisch
Schellack poliert, um 1840.
Mahagonitisch
Mahagonivitrine
Dreiseitig verglast, um 1840, Schellack handpoliert.
Dreiseitig verglaste Vitrine
Weichholzschrank
Um 1825, gelaugt und gewachst.
Weichholzschrank
Spiegel
Kirschholz um 1820, z.T. schwarz poliert, Basen und Kapitelle mit Blattgold belegt, Schellack handpoliert.
Biedermeierspiegel Kirsche
Sekretär
Riegelahorn, Schellack poliert, um 1820
Sekretär um 1820
Mahagonisekretär
Schellack handpoliert, um 1825.
Sekretär Mahagoni furniert
Einbauschrank
Seltenes Möbel, Nussbaum, mit Gotischen Elementen, Biedermeier um 1825-30 .
Einbauschrank Nussbaum.
Glasanrichte
Eichenholz um 1825. Die Galerie ist noch alten Vorbildern und aus altem Eichenholz ergänzt worden.
Ein Beispiel das sich auch stark beschädigte Möbel restaurieren lassen.
Eichenvitrine
Eckschrank
Mahagoni um 1845.
Eckschrank Mahagoni
Biedermeierschrank
Helles Nussholz, Schellack handpoliert, hergestellt um 1840. Der Sockel und eine Seitenkopfleiste sind erneuert.
Biedermeierschrank, helles Nussholz, handpoliert
Kommode
Spätbiedermeier, helles Nussholz furniert, um 1840.
Kommode, helles Nussholz furniert
Aufsatzschrank
Eiche z.T. vergoldet, um 1815-25.
Kabinettschrank
Sekretär
Mahagoni furniert und Schellack poliert, um 1830.
Mahagonisekretär Biedermeier